Singen, Klatschen, Tanzen, Trommeln – Musizieren als Teil der Entwicklungsförderung

Kinder mit Instrumenten in der Hand musizieren gemeinsam in der Natur.

Kennst du das: im Raum ertönt ein Instrument und plötzlich ist die gesamte Aufmerksamkeit der Kinder bei diesem Klang. Es wird gelauscht, geschaut, entdeckt und die Augen werden voller Neugier aufgerissen. Kaum ein anderes Medium aktiviert gleichzeitig so viele Sinne wie Musik. weiterlesen “Singen, Klatschen, Tanzen, Trommeln – Musizieren als Teil der Entwicklungsförderung”

Kein Klang ohne Stille – Klangschalen, Genuss für die Sinne

Klangschalen

Die seit Jahrtausenden angewendeten Klangschalen stammen hauptsächlich aus dem östlichen Kulturkreis und insbesondere dem Himalayagebiet. In Nepal wurden sie traditionell mit anderen Instrumenten eingesetzt. Die intensiven Schwingungen der Klangschalen sollten böse Geister seelischen und körperlichen Leidens vertreiben. weiterlesen “Kein Klang ohne Stille – Klangschalen, Genuss für die Sinne”

Abwechslungsreich, kreativ und ermutigend: die Arbeit als Logopäde in der Schweiz

Interview mit einem Schweizer Logopäden

Es ist Montagmorgen. Ein ganz normaler Montagmorgen einer Logopädin. Gleich starten für mich die ersten Therapien in integrativen Kindertagesstätten, Pflegeeinrichtungen, in einer Schule für geistig behinderte Kinder oder natürlich direkt in der Logopädiepraxis, in der ich angestellt bin. So sieht das auch während der anderen Wochentage aus. Es wird nie langweilig, denn die Vielzahl der logopädischen Störungsbilder, die Arbeit mit unterschiedlichen Generationen und die tausenden kreativen Gedanken, die mal mehr, mal weniger in den Kopf geschossen kommen, machen meine Arbeit aus. weiterlesen “Abwechslungsreich, kreativ und ermutigend: die Arbeit als Logopäde in der Schweiz”