Kreative Wege zur Achtsamkeit – ein Workshoprückblick

Der Workshop "Kreative Wege zur Achtsamkeit" bot zahlreiche Möglichkeiten, eigene Ressourcen zu entdecken und kreativ zu werden. Sowohl mit Pinsel und Farbe, als auch mit Instrumenten und Klängen.

Wie ist es, wenn du mal die Perspektive wechselt? Wie geht es dir damit, wie fühlst du dich dabei und wie ist das überhaupt machbar? Meine Kollegin Maria von Resonanzgestalt und ich waren wahnsinnig motiviert, interessierten Achtsamkeitssuchenden neue Wege zu vermitteln, sich mal wieder mehr Zeit für sich zu nehmen, die hektischen Momente des Alltags hinter sich zu lassen und ein Buffet an Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen, das die Teilnehmer auch außerhalb der Workshopräume für sich nutzen können. Die Teilnehmerinnen unseres Workshops am 26. Januar hatten die Möglichkeit, sich genau damit zu beschäftigen – auf eine Art und Weise, die uns wohl schneller verloren gegangen ist, als uns lieb ist. „Kreative Wege zur Achtsamkeit“, ein Tagesworkshop, in dem es rund um das Thema Achtsamkeit, Wahrnehmungstraining und Entdeckungen ging, hatte in diesem Arrangement seine Premiere. weiterlesen “Kreative Wege zur Achtsamkeit – ein Workshoprückblick”

Tiere, Jahreszeiten und Co. – Themenlieder

Salzteigfiguren auf dem Tisch.

Bist du auch manchmal auf der Suche nach einem passenden Einstiegslied für deine Therapiestunde? Ich habe mal einen Überblick einiger Lieder für dich erstellt, die sich wunderbar in den Therapiealltag einbauen lassen und von denen du die meisten zusätzlich super gut kreativ, musikalisch und rhythmisch gemeinsam mit deinem Therapiekind gestalten kannst. weiterlesen “Tiere, Jahreszeiten und Co. – Themenlieder”

Was 2018 geschah

Rosa Schirme zwischen den Häusern eines Schweizer Ortes.

Ich habe wirklich lange überlegt, was ich wohl über das Jahr 2018 schreiben könnte. Erinnert ihr euch noch an den Brief an das Jahr 2018, den ich hier auf meinem Blog veröffentlicht habe? Ehrliche Worte, kritische Meinung und enttäuschte Worte waren hier Inhalte. Und irgendwie schlich sich das durch so manchen weiteren Monat des Jahres. Und jetzt, im Dezember, wo man meinen würde, dass es doch letztlich immer ein „Happy End“ geben müsse, stelle ich mal wieder fest, dass das Leben eben einfach kein Film ist. weiterlesen “Was 2018 geschah”

Darf ich vorstellen? Das Klangauge!

Klangauge - vielseitiges Instrument

Ein Raum voller meditativer Ruhe, die Sonne blitzt zum Fenster herein und zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Zeit, um meinem neuen Instrument den Raum zu geben, den es verdient hat. Harmonisch klingende Töne breiten ihren resonanzreichen Klang aus, während ich die erste Zunge des Klangauges mit dem Filzschlägel anschlage. Ein Ton folgt dem nächsten und so merke ich, welche Schönheit es besitzt – das Klangauge! weiterlesen “Darf ich vorstellen? Das Klangauge!”