Digitalisierung trifft Musiktherapie

Digitalisierung trifft Musiktherapie

Welche Rolle kann Musiktherapie in einer digitalen Welt einnehmen? Ist es überhaupt möglich, musiktherapeutische Methoden über Onlineangebote abzudecken? Welche Zielgruppen können wir in die Onlinebehandlung einschließen und wo entwickeln sich für uns Musiktherapeuten Grenzen? Das sind nur ein paar wenige Fragestellungen, die sich aktuell ergeben. weiterlesen “Digitalisierung trifft Musiktherapie”

Ein Haus voller Musik – zu Hause musizieren mit Kindern

Musizieren mit Kindern

Eine neue Woche steht bevor. Eine neue Woche, in der wir weiterhin auf soziale Kontakte verzichten werden, unsere wertvollen Hobbies zurückschrauben werden und uns die Zeit zu Hause zu gut wie es nur gut, gestalten wollen. Für Eltern bedeutet das auch, die Kinder zu Hause bestmöglich zu fördern, einen strukturierten Alltag zu erschaffen und erneut kreativ zu werden. weiterlesen “Ein Haus voller Musik – zu Hause musizieren mit Kindern”

Sonntagsgedanken – wie es mir geht, was ich denke und was ich Dir wünsche

Mit dem Gesicht zur Sonne - Sonnenuntergang im Sommer 2019

Wie geht es dir im Moment? Lebst du jeden Tag mit Angst und in Unsicherheit oder lässt du die positiven Dinge Vorrang haben? Was bringt dich zum Staunen? Was schenkt dir Freude, Sicherheit und Zuversicht? Wer ist in diesen Zeiten für dich da und vor allem: hältst du in schwierigen Zeiten zu dir selbst? weiterlesen “Sonntagsgedanken – wie es mir geht, was ich denke und was ich Dir wünsche”

Übungen zur Förderung der auditiven Wahrnehmung

Übungen zur Förderung der auditiven Wahrnehmung - zum Beispiel mit einem Xylophon

Ein wichtiger Baustein in der Behandlung von Sprachentwicklungsverzögerungen ist die Förderung der phonologischen Bewusstheit. Das bedeutet, dass Übungen zur Verbesserung der Hörwahrnehmung innerhalb der logopädischen Therapieeinheiten eine zentrale Rolle spielen sollten. Ich nutze dazu gern Instrumente wie z.B. Xylophon, Rasseln, Kalimba, Trommeln und andere aus dem Orffschen Instrumentarium. Die nachfolgenden Übungen lassen sich innerhalb einer Gruppe einbauen, aber auch in der Einzelförderung – entscheide für dich, welche der Fördermöglichkeiten sich für dich gut umsetzen lassen. weiterlesen “Übungen zur Förderung der auditiven Wahrnehmung”

5 Mythen über Musiktherapie

Auswahl an Instrumenten in der Musiktherapie - Klangauge, Xylophon, Regenmacher, Schelenring, Tücher, Klanghölzer, Zimbeln

1. Musiktherapie bedeutet Entspannung!

Ich kann euch gar nicht sagen, wie oft ich höre „Oh, Musiktherapie. Da können deine Patienten bestimmt gut entspannen“. Natürlich finden solche Stunden auch statt und es gibt sehr viele kleine und große Patienten, die genau das brauchen. Es gibt unzählige Musikinstrumente, die uns mit ihren wohligen Klängen begeistern können und durch die wir Ruhe, Entspannung und Zeit für uns finden. Aber das ist nur ein ganz kleiner Bruchteil dessen, wie Musiktherapeuten arbeiten. weiterlesen “5 Mythen über Musiktherapie”