Das Glück des Singens

Stimme, Logopädie, Musiktherapie

ein Gastbeitrag von Gabriele Wohlgemuth / Klangschatz

 

 

 

„Wenn einer aus seiner Seele singt, heilt er zugleich seine innere Welt. Wenn alle aus ihrer Seele singen und eins sind in der Musik, heilen sie zugleich die äußere Welt (Yehudi Menuhin)

 

 

 

Bei uns zuhause wurde schon immer gesungen – das ist eine meiner frühesten Kindheitserinnerungen. An Geburtstagen, auf Ausflügen, in der Kinderkirche, im Garten, beim Spielen…Es war etwas Selbstverständliches, ein Zustand des natürlichen Ausdrucks und des Glücks. Für diese Erfahrung bin ich unglaublich dankbar. Und weil ich weiß, wie viel besser mein Leben dadurch ist, will ich das gerne teilen und Menschen dahin führen, wo ich schon war.

 

Singen gehört zur Natur des Menschen, so wie das Schnurren zur Katze, das Rauschen zum Wasser und der Ton zur Glocke. Singen besitzt eine unglaubliche Kraft und hat großes Potential, zu einem lebenswerten und gelingenden Leben jedes Einzelnen beizutragen.

 

Die positiven Effekte des Singens erschließen sich uns erst nach und nach. Und dass es sich nicht um einzelne objektive Glückserfahrungen handelt zeigt sich dadurch, dass auf diesem Gebiet inzwischen intensiv wissenschaftlich geforscht wird: in der Musikwissenschaft, der Psychologie, der Medizin und der Soziologie. Und dabei gibt es sehr ermutigende Erkenntnisse:

 

  • Singen hilft uns bei der Wahrnehmung, Bewältigung und Regulierung von Gefühlen
  • Gemeinsames Singen fördert soziale Begegnungen und zwischenmenschliche Verbundenheit
  • Die „Flow“ Erfahrung im Gesang stärkt positive Emotionen
  • Singen fördert das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein
  • regelmäßiges Singen unterstützt die Atemtätigkeit, stärkt das Herz und senkt das Stresshormon Cortisol
  • Singen unterstützt die Gedächtnisleistung und fördert die Konzentrationsfähigkeit

 

Es gibt also viele gute Gründe, das Glück des Singens zu nutzen. Und falls du es noch nicht tust, fang damit an. Es reichen schon 15 Minuten am Tag, um einen spürbaren Effekt zu erreichen.

 

Gabriele Wohlgemuth, Klangschatz

 

Du tust damit etwas für dich und auch für die Menschen um dich herum. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir in einer besseren Welt leben würden, wenn wir alle wieder mehr singen könnten. Darauf weist auch das Zitat hin, das ich diesem Beitrag vorangestellt habe.

 

Wenn du Unterstützung dabei brauchst, dir unsicher bist, einen kleinen freundlichen Anschubser benötigst oder es vielleicht einfach „lernen“ willst, dann schreib mir. Ich bin Gabriele Wohlgemuth, Stimmbildnerin und Happinesstrainerin und ich freue mich über jede Stimme, die zu mir findet.  Let’s sing and shine! Du findest mich unter www.klangschatz.de.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.