Wochenrückblick – Quality Time trifft Ideen

Wochenrückblick: Gartenzeit und Kreativität.
Es ist Samstag. Zeit für meinen ganz persönlichen Wochenrückblick. Und was habt ihr in dieser Woche gelernt, entdeckt, erfahren, probiert, gesehen, gelesen, möglich gemacht?

 

Lieblingsspiel der Woche

„Kuh & Co.“ ist ein Mitbringspiel, dessen vielseitigen Einsatz ich diese Woche wieder kennen gelernt habe. Unter anderem fördert es folgende Bereiche:

 

  • Mehrzahlbildung
  • Präpositionen
  • visuelle Aufmerksamkeit
  • Subjekt-Verb-Kongruenz
  • Zählen sowie Feinmotorik
  • Wortschatz für Verben und Nomen (Tiere und Natur)
  • Handlungsplanung
  • gemeinsames Spielen
  • Raum-Lage-Wahrnehmung

 

 

Gartenzeit = Quality Time

Jeden Abend dieser Woche habe ich nach der Arbeit im Garten verbracht und habe es genossen, das saftige Grün zu sehen, den Blumen beim Wachsen zuzusehen und die Abendsonne mit ihren letzten Strahlen zu beobachten. Es hat etwas magisches, wenn der Tag sich dem Ende neigt – denn erst ist das Einzige, das uns sicher ist. Ich finde übrigens, dass ich viel besser schlafe, wenn ich ein paar freie Minuten draußen genutzt habe.

Ein Frosch als Dekofigur mit Regenschirm und gelber Regenjacke.

Den Frosch gibt’s ürbigens Hier:

Dekofigur Schwein, Frosch, Schaf und Kuh mit Schirm in verschiedenen Farben (gelb)

 

Gewittrige Stimmung

Was für mich ungefähr genauso faszinierend war wie die Zeit, die ich im Garten verbracht habe, war die Zeit, die ich staunend hinter meinem Küchenfenster stand, als die Welt da draußen unterzugehen schien. Ein heftiges Unwetter bäumte sich vor unserer Haustür auf und so war ich damit beschäftigt, schnellstmöglich alle Fenster zu schließen. Ein bisschen Angst kam zu der Faszination dazu, als die Hagelkörner vom Himmel fielen wie reife Früchte von den Bäumen und sich die Laternen mit dem Wind zur Seite bogen. Mein Learning der Woche: Dankbar sein für ein Dach über dem Kopf! Vor ungefähr einem Jahr habe ich ein Gedicht dazu geschrieben – Hier klicken, um es zu lesen!

Donner und Blitze ziehen in all ihrer Pracht über Thüringen!

 


Mein Spruch der Woche:
„Glück kann man nicht kaufen.Aber man kann eine Reise buchen und das ist ziemlich nah dran.”

Kreativ am Saalestrand

Diese Woche habe ich mich mit der lieben Maria von Resonanzgestalt getroffen. Genau wie ich ist sie Musiktherapeutin, aber auch Musikwissenschaftlerin und ganz „nebenbei“ noch ein richtig kreativer Kopf, was das Zeichnen angeht. Gemeinsam haben wir viele Ideen zusammen gesponnen, einige wieder verworfen und dabei das sonnige Wetter an einer Strandbar genossen. Uns gingen die Gesprächsthemen nicht aus, ob beruflich oder privat. Zusammen etwas auf die Beine zu stellen und auch an Ideen festzuhalten, die vielleicht momentan noch nicht umsetzbar sind, schafft ein Gefühl von Gemeinsamkeit und Stärke. Gemeinsam kann man mehr schaffen und voneinander profitieren, sich gegenseitig motivieren und neue Anstöße geben.

Auf einem Tisch einer Strandbar stehen eine Flasche Almdudler sowie eine Homemade Fresh Lemonade.

 

Bewegte Sprache

Diese Woche ging mein Blogbeitrag zum Thema „Kinder, bewegt euch!“ online und nicht nur aufgrund dessen habe ich mir einmal mehr vor Augen geführt, wie wichtig Bewegung in der kindlichen Entwicklung ist. Mit vielen Kindern habe ich deshalb innerhalb der logopädischen Therapieeinheiten Bewegungen eingebaut – zum Beispiel einen Parcours, der bestritten werden sollte, Übungen zur Mittellinienüberkreuzung sowie allgemeine Möglichkeiten zum Sammeln von Bewegungserfahrungen. Das lässt sich übrigens wunderbar mit Reimen, Versen und Gedichten verbinden. Probiert’s mal aus!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.