Langeweile im Urlaub? Nicht mit diesen Mitbringspielen von Ravensburger! Spieletipp #6

So kommt auch im Urlaub die Sprachförderung nicht zu kurz!

Überall Staus auf den Autobahnen, die Kinder genießen in den Freibädern der Städte ihre Ferien, während ihre Eltern den Sommerurlaub durchplanen und die Koffer für die Liebsten packen. Endlich am Urlaubsort angekommen laden die lauen Sommerabende dazu ein, sich auf der Terrasse oder dem Balkon einen gemütlichen Abend zu machen – doch welche Spiele sind außer die Klassiker „Stadt, Land, Fluss“, „Mensch ärgere dich nicht“ und „Wer bin ich?“ noch die eine richtig tolle Abendbeschäftigung? Ich als Logopädin habe dabei mal Spiele herausgesucht, die gleich noch verschiedene Bereiche des Entwicklungsspektrums ganz nebenbei fördern und bei welchen die logopädischen Hausaufgaben während der Reise garantiert nicht langweilig werden.

 

 

10 Sprachfördernde Mitbringspiele für die Reise:

 

  1. Rategarten

    Der Klassiker „Ich sehe was, was du nicht siehst“ ist hier in ein Spiel verpackt, auf dessen bunten, kreativen Spielfeld verschiedene Dinge durch geschicktes und kreatives Beschreiben von Bildern entdeckt werden sollen.

  2. NANU

    Für dieses Spiel gab es hier auf meinem Blog schon einmal eine ausführliche Empfehlung. Lest sie euch doch hier noch einmal durch. NANU fordert nicht nur die Kleinsten heraus, sich zu merken, welche Bilder unter den verschieden farbigen Steinen liegen, sondern lässt auch die etwas graueren Gehirnzellen arbeiten 😉

  3. Kinder-Memory

    Das Kinder-Memory von Ravensburger enthält Gegenstände, die aus dem alltägliche Leben greifen. Es fördert den Wortschatz und natürlich die Merkfähigkeit durch das Finden zweier Karten. Wer die Kids zum Sprechen und Nachdenken anregen möchte, kann gemeinsam mit ihnen drei Eigenschaften der jeweiligen Bilder finden. Außerdem können die Silben der Wörter gleich als Vorbereitung für die Schulanfänger geklatscht werden.

  4. Gruselino

    Gruselino wirkt erst einmal nicht wie ein Spiel, das sich besonders für die Sprachanregung eignet. Aber es macht besonders in großen Gruppen viel Spaß, zu erraten, welches Bild fehlt. Wer’s zuerst gefunden hat, der ist Gewinner. Genaues Hinschauen ist also angesagt – so, wie es im Lernprozess in unterschiedlichen Bereichen auch verlangt wird. Die Aufmerksamkeit wird gefördert!

  5. Koffer packen

    Passend zum Thema empfehle ich euch das Spiel „Koffer packen“ von Ravensburger. Es erweitert durch die unterschiedlichen Bilder den Wortschatz, besonders im Bereich des semantischen Feldes „Urlaub“ und ist somit für die Reise alltagsnah. Gerne können die Kinder sich mit den Eltern auch vor der Reise schon das Spiel zur Hand nehmen und schauen, ob es Parallelen gibt – welche Dinge gehören in den Koffer, welche müssen nicht unbedingt mitgenommen werden. Zusätzlich gilt: Das altbekannte „Ich packe meinen Koffer und nehme mit ….“ fördert die Hör-Merk-Spanne und jeder ist gefordert, sich auch lustige Dinge einfallen zu lassen, um sich’s besser zu merken.

  6. Tempo kleine Fische

    Sie reisen ans Meer? Wunderbar! „Tempo kleine Fische“ lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Mit diesem Spiel können Handlungsabläufe und Strukturen wunderbar erlernt und gefördert werden sowie der Umgang mit verschiedenen Farben. Es eignet sich außerdem wunderbar für die Stabilisierung der Zischlaute: immer, wenn ein Fisch nach vorne schwimmen kann, wird der zu übende Zischlaut gesprochen. Ein spannender Wettkampf zwischen Fischersleuten und Fischen!

  7. Zauberkreisel

    Wer entdeckt zuerst, welches Bild sich im Zauberkreisel dreht? Während ein Spieler einen Kreisel dreht und somit feinmotorische Bewegungsabläufe trainiert werden, errät der andere so schnell wie möglich, welches Bild versteckt sein könnte. Der Wortschatz wird spielerisch erweitert durch lustige Bilder, die sich rund um Zauberei drehen. Zuordnungen werden getroffen und die Aufmerksamkeit geschult.

  8. Lotti Karotti

    Das beliebte Hasenspiel gibt es auch im Kleinformat und kann somit gut verstaut werden. Das große Spiel als kleines Highlight! Die Hasen veranstalten einen Wettkampf um die Karotte – wer merkt sich die Farben, auf denen die Hasen stehen am besten?

  9. Mauseschlau & Bärenstark

    Die kleinen Mitbringspiele mit dem großen Lernvergnügen! Mit unterschiedlichen Kategorien, wie zum Beispiel „Wissen & Lachen Deutschland“ oder „Rund um die Natur“ wird der Wortschatz und das Umweltwissen erweitert. Fragen werden beantwortet, aber auch Karten, die eine aktive Handlung erfordern, finden ihren Platz und haben somit einen hohen Lerneffekt. Nur zu empfehlen! Auch für ältere Kinder!

  10. Kuh & Co.

    Wer auf dem Bauernhof Urlaub macht, kennt all die Tiere, die sich in diesem Spiel entdeckt haben. Es werden unterschiedliche Tierkombinationen gewürfelt, die den Spielern zum Gewinn verhelfen – dabei werden Plural, visuelle Aufmerksamkeit und das Wissen zu Tieren geübt. Gerne können dabei auch Tiergeräusche ihren Platz finden – doch bitte ohne die Nachbarn in der Ferienwohnung zu stören 😉

 

 

Diese Übersicht kann gerne auch den Eltern ausgehändigt werden, damit sie in den Ferien auch etwas haben, was wir Logopäden ihnen mit an die Hand geben!

Einen schönen Urlaub und viel Spaß damit!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.