10 Dinge, weshalb wir die Sehnsucht nach Ferne stillen sollten

Nicht nur Volvic zeigt uns, dass wir mit sommerlichen Getränken schnell in Urlaubsstimmung verfallen. Wir sollten selbst unserer Sehnsucht nach dem Reisen nachgehen.

Ein wunderschöner Tag liegt hinter mir. Ich lag auf einer Wiese, während mich die Sonne wärmte und die letzten Wassertropfen meines Badespaßes auf meiner Haut trocknete. Als ich in den Himmel blickte, sah ich drei Flugzeuge, die mir ein ganz wohliges Gefühl gaben. Ich träumte vor mich hin und dachte schon mit Vorfreude an meine nächste Reise. Da machte ich mir mal einige Gedanken darüber, was das Reisen für uns tut.

 

 

1. Ganz stolz können wir wenigstens „Hallo“ und „Tschüss“ in der Landessprache des bereisten Ortes sagen. Oftmals finden wir in der fremden Sprache Parallelen zu einigen unserer Wörter und bemerken, wie sich Sprachen wohl gegenseitig beeinflussen und voneinander profitieren.

 

 

2. Auch  ohne das perfekte Beherrschen einer fremden Sprache ist es uns möglich, Bedürfnisse auszudrücken und uns mit einfachen Mitteln zu verständigen. Mimik und Gestik wird eine wichtigere Rolle zugeschrieben.

 

 

3. Neue Kontakte werden geknüpft, facettenreiche Menschen kennen gelernt und somit der Horizont erweitert, wenn es manchmal nicht so einfach ist, im alltäglichen Geschehen einen Blick über den Tellerrand zu werfen.

 

 

4. Neue Orte laden zum Träumen ein und zeigen uns in Zeiten der Unzufriedenheit, dass wir uns über so viele schöne Dinge freuen können.

 

 

5. Die schönsten Erinnerungen behalten wir im Herzen, auch wenn es zu ihnen ein Foto geben mag.

 

 

6. Reisen heißt leben!

 

 

7. Wir können für einige Zeit den Dingen entkommen und dem Lärm des Alltags entfliehen.

 

 

8. Die Welt erkunden bedeutet, neue Kulturen und Menschen kennenzulernen, Grenzen zu spüren und Freiheit zu schätzen.

 

 

9. Nach Hause kommen gehört genauso zum Reisen dazu, wie der erste Blick aufs Meer oder in die tiefste Schlucht.

 

 

10. Auf Reisen haben wir Zeit für uns – keine Termine, keine Verpflichtungen, keinen Druck. Zeit für die Dinge, die uns wichtig sind und uns Freude machen

 

Also, wohin führt euch eure nächste Reise?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.