DIY: Pustemonster

Fertige "Pustemonster" mit Strohhalm und Wasserfarben.

Her mit den kreativen Pustespielen! Heute habe ich meiner Fantasie mal wieder freien Lauf gelassen und ein farbenfrohes Bild gepustet. Alles, was ihr dazu braucht sind Strohhalme, Wasserfarben und ein paar Ideen, denn so entstehen die schönsten Dinge. Meine kleinen Freunde, die Pustemonster, eignen sich nicht nur als Ergänzung für die logopädische Übungsbehandlung, sondern natürlich auch einfach zum Spaß und Entdecken von Farben, Mustern und lustigen Männchen. weiterlesen “DIY: Pustemonster”

“Die Sprache ist das Haus des Seins” – 10 Zitate über Sprache

10 Zitate über Sprache

Mögt ihr es auch so gern wie ich, Zitate und Sprüche zu lesen und euch manchmal darin zu verlieren? Ich erwische mich ganz oft dabei, wie ich nur ganz schnell etwas suchen möchte und dabei auf einen Spruch stoße, der mir allzu gut gefällt. Dann bleibe ich hängen und könnte noch stundenlang andere Worte lesen, die mit Bedacht, aber auch mit Humor und dem richtigen Sinn für Wortspielerei gewählt wurden. Manchmal berühren uns Worte ganz tief und können unser Gemüt in verschiedene Stimmungen versetzen, wenn wir gerade für gewisse Worte sensibel sind. Um meine Leidenschaft schöner Worte und Sprüche mit euch hier zu teilen, habe ich euch mal meine zehn Zitate-Favoriten zum Thema “Sprache” herausgesucht. Wie findet ihr sie? weiterlesen ““Die Sprache ist das Haus des Seins” – 10 Zitate über Sprache”

Kindergedicht: Allerlei Tierzauberei

"Allerlei Tierzauberei" = ein Kindergedicht

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ – heißt es nicht so? Mir kommen oftmals gute Ideen, wenn ich nicht den Gedanken im Kopf hege, dass ich genau jetzt und sofort einen kreativen Text schreiben will. Denn dann passiert oft genau das Gegenteil und das Blatt Papier bleibt leer. Nicht heute – in Windeseile fielen mir ein paar kleine Reime ein, die sich zu einem Gedicht entwickelt haben. Allen LogopädInnen, ErzieherInnen, Eltern und natürlich den Kindern wünsche ich viel Spaß damit. weiterlesen “Kindergedicht: Allerlei Tierzauberei”

Karma & Tinte /// #2 Loslassen

Eine Zeichnung zum Thema 'Loslassen' - gezeichnet von Resonanzgestalt

Karma & Tinte /// #2 Loslassen – ein Gastbeitrag von Resonanzgestalt


Wenn man einen Vogel an eine Leine bindet, wird er nicht nur angestrengt vor sich hin flattern, er wird bestimmt auch nicht die Lüfte erkunden, wie es sonst für ihn üblich ist. Ähnlich ist es mit so manchen Ideen und Impulsen, die unser Leben farbiger oder ein Projekt lebendiger machen können. Wir haben gelernt, diese Impulse an unsere imaginäre Leine zu legen. Versteht mich nicht falsch. Es hat natürlich sein Gutes, dass wir nicht jeder Laune hinterher hüpfen oder in bestimmten Situationen die Kontrolle verlieren. Doch gerade im kreativen Prozess kann die Leine gern etwas lockerer gehalten werden. Und hier macht sie sich dann oft bemerkbar, die antrainierte Bremse im Kopf. Bewegungsimpulse werden kontrolliert. Bilder geplant, erdacht und dann wieder zerdacht. Mit fortschreitendem Prozess wird die Angst davor, das Bild zu versauen größer und damit die Leine immer kürzer. weiterlesen “Karma & Tinte /// #2 Loslassen”